Dipl.-Betriebswirt
Rudolf Klimke
Unternehmensberater
Kontakt
Impressum
Disclaimer
Beim Aufteilen der Erbschaft
steht die Freunschaft still.
(Aus Dänemark)
Home 
Profil 
Beratung 
Dozent 
Software 
Beratung
Die folgenden Beratungssegmente stellen den Fokus meiner Beratung dar:
Nachfolgeregelung und Betriebsübergabe
  • finanzielle Sicherstellung der übergebenden Generation
  • Beratung bei betrieblicher Neuorientierung/ Übertragung Ihres Betriebes auf Ihre Kinder bzw. Käufer/ Gesellschafter
  • Bewertung des Unternehmens oder Anteils am Unternehmen
  • Nachfolgersuche und -auswahl
  • Sicherstellung der Nachfolgegeneration durch Entwicklung von betriebswirtschaftlich abgesicherten Übernahmekonzepten
  • Finanzierungsaufbau im Rahmen der Unternehmensübergabe für Ihre(n) Nachfolger
  • Prüfung der rechnerischen Auswirkungen getroffener erbrechtlicher Verfügungen
  • gezielte Umsetzung und Begleitung des entwickelten Beraterkonzeptes

    >>   Pressestimmen zur Nacholgethematik
  • "Umbruch im Mittelstand - Wenn die Gründer gehen."
  • "Unternehmen regeln Nachfolge oft unprofessionell."
  • "Auch junge Unternehmer brauchen einen Nachfolgeplan."
  • "Familiär: Mittelstand bevorzugt Familienmitglieder als Nachfolge."
  • "Wer die Nachfolge ohne Überzeugung antritt, richtet nicht selten das Unternehmen zugrunde."
  • "Für Nachfolgefragen sind klare Lösungen notwendig."
  • "Rechtzeitig die Weichen stellen."
  • "Nachfolge im deutschen Mittelstand: Familienmitglieder bevorzugt - aber Verkauf nicht ausgeschlossen."
  • "In Familienunternehmen werden Probleme oft zu spät verstanden."
  • "Nachfolgeregelung darf keine einsame Entscheidung sein."
  • "Für Nachfolgeregelung gilt: Früh begonnen ist halb gewonnen - Kinder haben Anspruch auf klare Perspektive."
  • "Dem ´Prince-Charles-Syndrom` zuvorkommen."
  • "Nachfolgeregelung: Nie zu früh - oft zu spät."
Unternehmensplanung
  • Beratung bei betrieblicher Neuorientierung zur Aufdeckung von Stärken und Schwächen
  • Erstellung des relevanten Planungsgerüstes mit zugehörigem aussagefähigen Zahlenmaterial
  • Entwicklung der realitätsbezogenen, zeitraumabhängigen Planungsgestaltung
  • Optimierung der Finanzierungsmöglichkeiten und weitergehende Beratung
  • Detaillierte Auswertungsmöglichkeiten zur Absicherung der Planungssicherheit
  • Unterstützung bei Planungsrechnungen (z.B. Budgetrechnung, Kostenrechnung und Monatsreporting)
  • Vorbereitung und Begleitung von Bankgesprächen, Rating-Beratung
Beratung bei der Einführung von EDV-gestützten Systemen
  • Beratung bei dem Aufbau einer neuen bzw. Überprüfung der bestehenden Betriebsorganisation (Aufbau- und Ablauforganisation)
  • Einführung einer betrieblichen Kostenrechnung
  • Einführung eines betrieblichen Prämienlohnsystems